Nasskalt und Trüb

Januar 2021

Jan-2021

Gering zu mild und deutlich zu nass !

Das neue Jahr begann nasskalt, wiederholt Regen- u. Schneeschauer geringer Intensität bei Temperaturen knapp über 0°C, nachts zeitweise leichter Frost. Zum Ende der zweiten Dekade deutlicher Temperaturanstieg auf Werte über 11°C zum Anfang der zweiten Dekade und zunehmender Niederschlag, anfangs Schnee, später Regen. Vom 23. bis zum 27. wieder nasskalt mit Schnee- und Regenfällen im Wechsel. Ab dem 28. bis zum 30. deutliche Erwärmung mit bis zu 10°C, intensiver Dauerregen, in der Folge, auch bedingt durch die Schneeschmelze im Westerwald, Hochwasser an der Elbach. In der Nacht zum 31. Schneefall bei zurückgehenden Temperaturen.

Mit einer Mitteltemp. von 2,2°C war der Januar um 0,3 K zu warm (ab jetzt gibt es eine neue offizielle Referenzperiode, für das langjährige Mittel werden die Jahre 1991 bis 2020 herangezogen), verglichen mit dem alten Mittel (1961 – 1990) war es um 1,5 K zu warm. Die Max-Temp. wurde am 21. gemessen, 11,6°C. Die Min.-Temp. wurde am 11. mit -5,0°C gemessen. Der kälteste Tag mit einer Max-Temp. von 1,2°C war der 31. Insgesamt gab es keinen Eistag, nur 13 Frosttage, aber 29 Boden- frosttage, nur am 21. und 29. kein Bodenfrost.

Die Gesamt-Niederschlagssumme betrug 97,0 mm, das sind 176,0 % vom Sollwert nach dem neuen Mittel. Nur 2012, 1995, 1965, 1948, 1937 u. 1920 war es noch nasser. Der meiste Regen fiel am 28. (22,0 mm). Niederschlagstage gab es 24, nur 2018 (26), 1939 (25) u. 1938 (26) mehr. 17 Schneefalltage wurden nur 2010 (18) übertroffen. Es wurden 6 Schneedeckentage registriert, die höchste Schneedecke wurde am Morgen des 25. gemessen (4 cm).

Es wurde kein Gewittertag registriert. Nebeltage gab es nur einen (02.), obwohl es oft neblig-trüb war. Die höchste Windspitze wurde am 21. erreicht. Die vorherrschende Windrichtung war NW, gefolgt von SSW. Ein sehr sonnenscheinarmer Monat, es wurden nur ca. 30 Sonnenstunden registriert. Es gab keinen heiteren (zuletzt 2001 u. 1990), aber 21 trübe Tage (zuletzt 2010 u. 1997 mehr). Der max. Luftdruck wurde am 16. mit 1030 hPa, der min. Luftdruck am 22. mit 989 hPa gemessen. Max. rel. Luftfeuchte am 28. mit 95 %, min. rel. Luftfeuchte am 21. mit 64 %.

 

Impressionen vom Januar 2021