Aprilwetter im März

März 2019

Mrz-2019

Deutlich zu warm und zu nass !

Mit einer Durchschnittstemp. von 7,5 °C war der März um 2,6 K zu warm, letztmals war es im März 2017 (8,7 °C) , 2012 (8,4 °C) u. 2003 (7,9 °C) wärmer. Dies war der 12. (meist deutlich) zu warme Monat in Folge. Die Max.-Temp. wurde am 30. mit 20,6 °C erreicht, damit zum ersten mal in 2019 die 20 °C – Marke geknackt. Die Min.-Temp. wurde am 20. mit -2,4 °C gemessen. Insgesamt gab es 3 Frosttage, nur 1990 waren es weniger (2).

Die Gesamt-Niederschlagssumme betrug 89,4 mm, das entspricht ca. 175 % vom Sollwert. Letztmals war es 2001 (102,2 mm) u. 1988 (130,9 mm) nasser. Eine Tages-Niederschlagsmenge von 28,2 mm am 15. wurde in einem März noch nie erreicht. Folge: Hochwasser und überschwemmte Wiesen. Bisheriger Rekord: 24,0 mm vom 17.03. 1940. Regentage gab es 16, darunter auch 4 mit festen Niederschlag. Am 11. wurde ein Schneedeckentag mit einer Schneedecke von 2 cm registriert.

Es wurden 1 Gewittertag (am 11. gleich mehrere kurze Gewitter) und 1 Nebeltag am 24. beobachtet. Die höchsten Windspitzen wurden am 04., 09. und 10. gemessen. 7 heitere standen 11 trübe Tage gegenüber. Der max. Luftdruck wurde am 20. mit 1037 hPa u. der min. Luftdruck am 07. mit 993 hPa gemessen. Max. rel. Luftfeuchte am 16. mit 95 %, min. rel. Luftfeuchte am 30. mit 33 %.

Impressionen vom März 2019

Winterbilanz 2018/19

Zu nass und deutlich zu mild !

Mit einer Durchschnittstemperatur von 3,6 °C war der vergangene Winter um 2,3 K wärmer als im langjährigen Mittel (1961-1990). Dies war der 8. zu warme Winter in Folge, zuletzt war es im Winter 2010/2011 zu kalt. Wärmer war es letztmals im Winter 2015/16 (4,8 °C) und 2013/14 (4,6°C). Eine Max.-Temperatur von 19,2 °C (27.02.) wurde nur 1989/90 minimal übertroffen (am 22.01.1990: 19,3 °C). Die Min.-Temperatur wurde am 22.01. mit -10,6 °C ermittelt. Es wurden 46 Frosttage und 3 Eistage registriert.

Niederschlag wurde insgesamt 185,2 mm gemessen, das entspricht etwa 116 % vom Soll. Der extrem trockene Februar verhinderte ein noch deutlicheres Niederschlagsplus. Unter den 50 Regentagen fallen nur 7 Schneefalltage. Die höchste Tages-Niederschlagsmenge fiel am 23.12. mit 25,4 mm. Eine messbare Schneedecke bildete sich nur an 4 Tagen, die max. Schneehöhe wurde am 01.02. mit 3,0 cm erreicht. Insgesamt gab es 17 heitere Tage, nur 2007/08 und 2002/03 waren es mehr, dagegen stehen 45 trübe Tage. Des Weiteren wurden 8 Nebeltage und 1 Gewittertag registiert.

Frühlingshafter Februar

Februar 2019

Feb-2019 

Zu mild und deutlich zu trocken !

Der Februar begann mit eíner nasskalten Phase und einer Schneedecke von 3,0 cm am 01. Nach geringen Niederschlägen am 01. und 02. blieb es zunächst trocken, bei ansteigenden Temperaturen am Tage und leichten Frost nachts. Ab dem 08. mild und regnerisch. Nach dem 12. meist sonnig, fast durchgängig Nachtfrost, tagsüber schrittweise immer milder, ab dem 15. um 14 °C , ab dem 25. um 18 °C. Vereinfacht ausgedrückt: nachts Winter, tagsüber Frühling bis zum Monatsende.

Mit einer Durchschnittstemperatur von 4,1 °C war es 2,5 K milder als im langjähr. Mittel. 2017 und 2016 war es aber noch milder. Eine Max.-Temp. von 19,2 °C am 27. wurde nur 1990 (19,3 °C) minimal übertroffen. Es gab relativ viele Frosttage (20), wenngleich es nie kälter als -3,8 °C (18.) wurde. Im letzten Jahr und 2003 gab es zuletzt mehr Frosttage.

Es gab nur 15,9 mm Niederschlag, das entspricht etwa 35 % vom Soll. Zuletzt war es im letzten Jahr und 2012 trockener. Nur 9 Regentage, zuletzt 1998 und 1986 weniger. Kein Schneefalltag, wie zuletzt 2014 u. 1989. Ein sehr sonniger Monat, 10 heitere Tage, zuletzt 2018 und 2008 mehr. Dagegen nur 5 trübe Tage, zuletzt 2003 und 1975 weniger.

Impressionen vom Februar 2019